Jan un Griet

Leeven Fastelovendsjecke,
es ist endlich soweit, nachdem wir gemeinsam 28 „ Jan & Griet Paare“ von 1989-2016 aktiv in der Gesellschaft miterlebt haben, freuen wir uns, in der Session 2017 selbst das Traditionspaar „Jan un Griet“ darstellen zu dürfen.

Gerne möchten wir uns an dieser Stelle etwas ausführlicher vorstellen:

Jörg wurde 1965 in der Kölner Südstadt geboren, mitten im Herzen von Köln. Er ist seit vielen Jahren treuer FC Fan, FC-Mitglied und leidenschaftlicher Karnevalist.

Astrid erblickte zwei Jahre später, im April 1967, das Licht der Welt und verbrachte ihre Kindheit in Köln-Höhenhaus.

Während Jörg schon erste Erfahrungen als Organisator & Büttenredner im Schulkarneval und aktiver Zugteilnehmer in Veedelszöch sammelte, fuhr Astrid regelmäßig an den tollen Tagen mit ihren Eltern in den Urlaub. 1982 sind wir als Paar zusammengekommen und im Folgejahr nahmen wir gemeinsam mit der Kölner Klutengarde an den „Kölner Schull- un Veedelszöch“ teil.

Anlässlich der Darstellung von Peter und Gudrun Halm als „Jan und Griet“ trat Jörg 1989 in die Gesellschaft ein, kaufte sich eine Uniform und begleitete seine Eltern bei den Auftritten des Tanz-Korps. Die Höhepunkte dieser Session waren natürlich das „Spill an d ́r Vringspooz“ und die Teilnahme am Rosenmontagszug mit dem Jan von Werth.
Im Reiter-Korps hat Jörg 10 Jahre aktiv in der 1. Schwadron getanzt, spielte in dieser Zeit für das „ JvW-Fußballteam“ und schloss sich anschließend dem Senat an. Für das Festkomitee Kölner Karneval war er viele Jahre in der Jugendförderung und als Webmaster tätig.
Seit 2011 führt er als Chef das „Corps à la suite“ im Reiter-Korps „Jan von Werth“ e.V.

Jörg hat einen Hang zur Verkleidung. Trotz der „staatsen Uniform“ lässt er es sich an den tollen Tagen nicht nehmen, sich mit Schminke & Latex-Applikationen zu verwandeln:
mal als alter Gardist, Zebra, Affe, Pirat oder Papagei …um nur einige Bespiele zu nennen.

Als Prokurist einer Gesellschaft für Personenschaden-Management einer Versicherungsgruppe findet er beim Fußball, der Kinderzauberei und natürlich beim Karneval einen guten Ausgleich.
Astrid war natürlich von Beginn an immer dabei, wenn Ausflüge, Feste, Sitzungen oder sonstige Veranstaltungen des „ Jan von Werth“ anstanden. Seit 1989 nimmt sie regelmäßig an den Zügen an Weiberfastnacht und Rosenmontag teil

Von unseren 3 Kindern tanzten Janina (23 Jahre) und Alena (21 Jahre) sechs bzw. sieben Jahre in der JvW Kinder- und Jugendtanzgruppe mit. Astrid war in diesen Jahren Organisatorin und Taxifahrerin für unsere Töchter. Mittendrin natürlich auch unser Sohn Jörn (18 Jahre), der den großen Trubel um seine Schwestern akzeptierte, aber selbst nicht tanzen wollte.

Während dieser Zeit beschloss Astrid, ihren Beruf als Schneidermeisterin und Direktrice wieder aufzunehmen und näht seit dem für die Kinder und nun auch für die „Großen“ unsere Uniformen. Dieses Jahr hat Astrid natürlich auch für „ihren Jan“ die Lederuniform selbst genäht.

Entspannen kann sie sich bei langen Spaziergängen mit unserem Hund Hector. Für diese Session hat Hector auch eine eigene Uniform bekommen, damit er auch optisch zu uns passt. Leider kann Astrid ihrem Hobby, dem Ski fahren, nicht so oft nachkommen, wie sie es am liebsten möchte … dazu sind die Alpen doch zu weit weg.

Wir beide leben und lieben den Kölner Karneval und unser Reiter-Korps „Jan von Werth“ e.V. …. und es ist uns eine große Ehre, dass wir in diesem Jahr „ Jan und Griet“ darstellen dürfen. Ein großes Dankeschön an unsere Familie, Freunde, Unterstützer und vor allem auch an den Vorstand der Gesellschaft für die enorme Hilfestellung. In der Vorbereitung auf die Session haben wir ausschließlich positive Erfahrungen gemacht. Wir freuen uns jetzt schon, eine tolle Session „mit uns Pänz“ erleben zu dürfen…..

Jörg und Astrid Halm 

 

Unser Motto für 2017

Jrön und wiess – so schlät uns echt kölsches Hätz, mit üch ze fiere, is an Fastelovend Jesetz.

De Lejend vun Jan un Jriet verzälle, dat künne mer jot. Kölsche Tradition bewahre, dat is uns
oberstes Jebot.

Mer fiere zosamme mit Spaß un vill Klaaf,  un meddendrin – Agrippinas Pänz –     Alaaf.