Dragoner-Artillerie-Korps beim Tag der Begegnung im Rheinpark

Am Samstag, den 20. Mai 2017, stellte die 4. Schwadron des Reiter-Korps „Jan von Werth“ ihren behindertengerechten Festwagen beim Tag der Begegnung aus, ganz nach dem Motto „……für ein besseres Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung“.

Bei der Veranstaltung des Landschaftsverbands Rheinland klärten die Dragoner große und kleine Interessenten fachmännisch über Idee, Umsetzung und Bau des Wagens auf. Viele staunende Besucher wollten danach unbedingt einmal auf den Wagen gehoben werden um zu spüren wie es sich anfühlt, an den bunten Umzügen an Weiberfastnacht und Rosenmontag teilzunehmen.

Die ersten Anfragen für eine Fahrt mit dem großen Festwagen beim nächsten Rosenmontagszug sind schon eingetroffen. Großes Lob bekam die 4. Schwadron von sehr vielen Besuchern des Familientages, die eine solche Aktion als einzigartig und „echt positiv jeck“ bezeichneten.

Die 4. Schwadron und das gesamte Reiter-Korps „Jan von Werth“ werden weiterhin großes Engagement zeigen, wenn es darum geht, Mitmenschen mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen aktiv zu helfen …

(Redaktion: Horst-Peter Becker, Jochen Pöttgen, Bild: privat)