Kostümsitzung im Sartory vor vollem Haus

Am Samstag, den 11. Februar 2017, haben wir unsere erste Kostümsitzung der Session im ausverkauften Sartory veranstaltet! Die 4. Schwadron stellte den Elferrat und hat sich wieder etwas passend zum Motto einfallen lassen: „Teletubbies“ und „Popeye“ in trauter Runde. Bravo!

Unser Tanzpaar war wieder ist Spitze. Bei der Wahl zum Tanzpaar der Session in der „Kölnischen Rundschau“ hoffen wir wieder auf viel Zustimmung. Unsere charmante Marketenderin Britta und ihr schmucker Tanzoffizier Florian haben jede Ihre Stimme verdient. Bitte abstimmen für Tanzpaar Nr. 23.

Wie immer gut gelaunt und souverän führte unser Präsident Jörg Mangen durch die Sitzung. Unser Traditionspaar „Jan un Griet 2017“, dieses Jahr mit viel Elan dargestellt von Jörg und Astrid Halm, durfte natürlich nicht fehlen. Beide freuten sich sehr, dass die 4. Schwadron den Erlös ihres Oktoberfests von 4.000 Euro gespendet hat, damit Menschen mit Handicap am Rosenmontagszug teilnehmen können. Herzlichen Dank!

Wie immer so auch dieses Mal, haben wir unserem begeistertem Publikum Spitzenkräfte des Kölschen Karnevals präsentiert: Cat Ballou, Guido Cantz, Paveier und viele andere haben den Sartory zum Beben gebarcht. Als dann die Blauen Funken bei uns die zweite Halbzeit eröffnet haben, war das ein Zeichen von Freundschaft und Verbundenheit. Wir haben uns erhoben für ein Kölner Traditionskorps, das uns mit seinem Regimentsspielmannszug von den Stühlen riss und mit gefühlt 150 Mann die Bühne bis auf den letzten Zentimeter füllte.

(Redaktion: Jochen Pöttgen, Bilder: Jürgen Peters)