4. Schwadron

Dragoner-Artillerie-Korps

Die 4. Schwadron wurde 2002 gegründet, sie ist somit die jüngste Gruppierung im Reiter-Korps “Jan von Werth”. Mit seinen jetzt 75 Mitgliedern hat sich das Dragoner-Artillerie-Korps zu einem Aktivposten in der Gesellschaft entwickelt.
Seit vielen Jahren begleiten Mitglieder der Schwadron nun schon als „Equipe von Jan un Griet“ unser Traditionspaar zu seinen Auftritten in und um Köln, zum Beispiel in Altenheimen und in Krankenhäusern, zu Terminen bei Presse und Sponsoren. Natürlich werden „Jan un Griet“ auch bei allen Sitzungen eskortiert.

Das Dragoner-Artillerie-Korps zeigt seit seinen Anfangstagen großes soziales Engagement. Unter anderem ermöglicht es Menschen mit Handicap an den Umzügen an Weiberfastnacht und Rosenmontag teilzunehmen. In enger Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik Köln fahren dann herzkranke Kinder und Rollstuhlfahrer mit den Dragonern durch die Straßen unserer Heimatstadt. 2013 hat die Schwadron in eigener Regie den ersten behindertengerechten Festwagen für Umzüge gebaut. Dieser Wagen ist technisch so ausgestattet, dass Rollstuhlfahrer per Aufzug sicher auf den Wagen gelangen und so direkt am “Zoch” teilnehmen – auch eine behindertengerechte Toilette gibt es an Bord. Diesen besonderen Festwagen verdankt die 4. Schwadron der aktiven Hilfe und der finanziellen Unterstützung durch Korpskameraden, durch Freunde und – nicht zuletzt – durch das Reiter-Korps “Jan von Werth”.

Außerhalb der Session treffen sich die Dragoner zu monatlichen Stammtischen und organisieren jedes Jahr eine mehrtägige Schwadronstour. Alle zwei Jahre nehmen an ausgefallenen und sehr beliebten Touren auch die Damen der Dragoner teil. Der Höhepunkt des Jahres – außerhalb der Session – ist das Oktoberfest der Schwadron. Bis zu 500 Gäste in typisch bayrischer Festtagskleidung erleben einen sehr unterhaltsamen Abend bei kühlem Kölsch und bajuwarischen Spezialitäten. Das Fest wird immer eröffnet durch die schwungvolle Korpskapelle des Reiter-Korps „Jan von Wert“. Typisch bayerische „Dicke-Backen-Musik“ umrahmt als Festkappelle ein musikalisches Programm mit den bekanntesten Gruppen des Kölner Karnevals. Der Erlös des Abends, inklusive einer Benefiz-Tombola, wird für soziale Zwecke gespendet.

Schwadronsvorstand

Horst Köhler – Schwadronsführer
Willy Wirtz – stellv. Schwadronsführer
Rainer Erdmann – Schatzmeister
Uwe Modler- Schriftführer