Ausverkauftes Haus bei der Prunksitzung

Am Samstag, den 14. Januar 2017, sind wir in unseren Sitzungskarneval gestartet, in Kölns guter Stube. Der Gürzenich war ausverkauft! „Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck“ – das passte haargenau, den unsere Kinder- und Jugendtanzgruppe bildeten den schönen Auftakt zu einer Sitzung mit vielen Höhepunkten.

Lange haben sie darauf gewartet, jetzt endlich durften sich Jörg und Astrid Halm ihrem Publikum zeigen. Als unser Traditionspaar „Jan un Griet 2017“ gehen sie gemeinsam voller Elan durch die Session. Sie wurden von ihrem Korps begleitet, dass in voller Stärke mit seinen staatsen Uniformen die Bühne komplett füllte. Unsere charmante Marketenderin Britta und ihr schmucker Tanzoffizier Florian rockten die Reihen mit ihren schwungvollen Tänzen.

Unser Präsident Jörg Mangen führte gewohnt souverän durch eine Sitzung mit vielen Höhepunkten. Marc Metzger war in Hochform und dass die „Bläck Fööss“ mit ihren kölschen Tönen und ihren unnachahmlichen Texten das Publikum ins Herz trafen wundert nicht … Toll!

Höhepunkt einer Sitzung ist immer der Einzug des Kölner Dreigestirns, so auch auf unserer Prunksitzung im Gürzenich. Am Vortag erst wurden sie proklamiert und freuen sich auf eine tolle Session. In ihrer Begleitung tanzten die „Hellige Knäächte un Mägde“ und zeigten dem tollen Publikum im Gürzenich auf welchem hohen Niveau man auch noch zu vorgerückter Stunde beste kölsche Tanztradition zeigen kann. Chapeau und Danke!

Redaktion:

Jochen Pöttgen, Bilder: Jürgen Peters